Foto: Wienbarg

Aus der Gemeinde

Aktuelles

Balje Pop-Musik-Gottesdienst
St. Marien, geschnitten
Foto: Flade

Aus dem Gemeindeleben in Balje

Von Eiligen und Heiligen

Freiluftgottesdienst am Pfingstmontag

„In der Ruhe liegt die Kraft!“ Mit diesen Worten musste sich der Heilige Christophorus (gespielt von Klaus Mahler) immer wieder einmischen: wenn Diakon Volker Austein hektisch den Gottesdienst beginnen wollte, wenn der Fahrkartenautomat Regina von der Decken immer noch den Fahrschein verweigerte, während der Zug sich bereits näherte oder wenn die beiden Geschwister (gespielt von Charlotte Zimbalski und Jannes Granz) nicht zum Schwimmen kommen, weil er bis zur letzten Sekunde am Computer spielte und nun seine Sachen nicht finden konnte. Und immer gelang es Christophorus, die Situation zu beruhigen und zu einem guten Ausgang zu führen.

Etwa 110 Kinder und Erwachsenen hatten sich vor der kleinen Kirche im Mittelalterlichen Dorf „Op de Hörn“ auf Gut Hörne versammelt. Die Kirche trägt den Namen des Heiligen Christophorus. So war es kein Wunder, dass man diesem interessanten Gesellen begegnete. Ein Heiliger, der – so ist in den Legenden nachzulesen – nicht fasten und nicht beten konnte. Der aber willens war, mit seiner besonderen Begabung, seiner Kraft, für Jesus Christus zu arbeiten. „Ab wann wusstest Du, dass Du ein Heiliger werden wolltest? Hattest Du einen Plan?“ wurde er von Volker Austein befragt, der viel von einem durchgetakteten Alltag hielt. Aber natürlich hatte Christophorus, der Antiheld der Gegenwart, keinen Plan. Er war bereit, sich in Dienst nehmen zu lassen. Ebenso wie die Mitglieder des Posaunenchores (Leitung: Karl-Wilhelm Pohl) und die Kinder und Erwachsenen, die den Gottesdienst und den Rahmen gestalteten.

 

Musical „Der Seeräuberschatz“ in der Baljer Kirche

Musical Seeräuberschatz

Am zweiten Februarwochenende 2024 begeisterte der Kehdinger Kinderchor in der Baljer Kirche mit dem Musical „Der Seeräuberschatz“ aus der Feder von Chorleiterin Birthe Krethe.
Die temporeiche Geschichte dreht sich rund um einen Klassenausflug zum alten Baljer Leuchtturm, auf dem eine Schatzkiste des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker auftaucht. Die Kinder hatten verschiedene Aufgaben zu lösen, um an den Schatz zu kommen. Die beiden Möwen Herta und Wilhelmine kamen immer mal wieder vorbeigeflogen, um eine neue Aufgabe zu überbringen und auch Klaus Störtebeker selbst erschien als Geist, stilecht von Nebel umwabert. Was kann jeder beitragen, um unsere Welt lebens- und liebenswerter zu machen? Freundschaft, Miteinander, gegenseitige Unterstützung, Achtung vor der Natur und der Wunsch nach einem friedvollen Miteinander waren die Kernthemen dieses wunderbaren und berührenden Musicals.
Die Chorleiterin hatte hierfür eigens verschiedene Popsongs neu arrangiert und dazu Texte auf Hoch- und Plattdeutsch sowie auch einige eigene Lieder geschrieben. Die jungen Sängerinnen und Sänger vom Kinderchor wurden dabei vom Kehdinger Jugendchor, den „Küstenklängen“, einem Sprecher sowie einer eigens zusammengestellten Band tatkräftig unterstützt; Regie führten Janna und Birthe Krethe. DANKE an alle, die vor und hinter den Kulissen dabei waren!

Tauferinnerungsgottesdienst

Tauferinnerung 2024
Foto: Gellert

Am 21. Januar 2024 waren alle 2022/23 getauften Kinder mit ihren Angehörigen eingeladen, einen Gottesdienst zur Erinnerung an ihre Taufe zu feiern. Ein Kind wurde getauft und alle Kinder durften Pastor Schulze helfen, das Taufwasser einzufüllen. Dann wurde für alle Täuflinge der letzten beiden Jahre eine Papiertaube, auf der der Name, das Geburtsdatum und die Bibelstelle des Taufspruches steht, an den Weidenzweig im Altarraum aufgehängt.
Vielen Dank an Pastor Schulze für diesen lebendigen Gottesdienst, der allen viel Freude gemacht hat.

Konzert mit Picknick

Ichtys in Balje
Foto: I. Wienbarg

Am 23.09. fand das Konzert mit Picknick mit der Band Ichthys aus Fredenbeck statt. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurde das Konzert kurzerhand in die Kirche verlegt. Etwa zwei Stunden spielte die Band verschiedenste Lieder von Udo Jürgens über Wolfgang Petry bis hin zu Kerstin Ott. Neben Pop-Musik und Schlager waren auch einige rockigere Stücke dabei. Zwischendurch gab es mehrere Pausen zum Schnacken. Und natürlich durfte die ganze Zeit über das Picknick-Büffet genossen werden. Es wurde mitgesungen und sogar etwas auf dem Kirchengang getanzt. Ein rundum gelungener Nachmittag!

Man möge uns das Wackeln des Videos verzeihen. Es herrschte einfach "zu sehr" gute Laune beim Filmen. ;)

Friedhofstag 2022

am 11.11.2022 fand unser diesjähriger Friedhofstag statt. Bei Sonnenschein und mit vielen Helfern, haben wir 2 Bäume, 40 heimische Sträucher und 7600 Blumenzwiebeln gesetzt.
Zudem wurden vorher schon im Rahmen des Biodiversitätsprojekt „BICK“ der Landeskirche Hannover, Vogelhäuser auf dem Friedhof aufgehängt. An dem Tag selbst wurde auch ein Staudenbeet angelegt, für weitere Erdbestattungen. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit Kaffee und Kuchenpause und zum Abschluss gab es Suppe in der Pfarrscheune.

Ein großer Dank geht an alle Helfer, die uns an diesem Tag unterstützt haben.

Kinderbibeltag

Am 26. Oktober von 15-18 Uhr fand der Kinderbibeltag in der Pfarrscheune statt. Als Thema stand die Geschichte von den Brüdern Jakob und Esau aus dem Alten Testament im Mittelpunkt.
Gerne möchten wir auch wieder regelmäßig ein Angebot für Kinder in unserer Kirchengemeinde anbieten. Dazu suchen wir noch Menschen, die Lust haben, dieses Angebot mitzugestalten. Melden Sie sich auch dazu gerne im Pfarrbüro oder bei einem der Kirchenvorsteher*innen.

Picknick um die Kirche

Picknick Kirche 2022
Foto: Gellert

Am Sonntag, den 21. August, lud die Kirchengemeinde zu einem gemütlichen Beisammensein mit Picknick um die Kirche.
Nachdem es in den letzten zwei Jahren vielfach nicht möglich war, sich in der gewohnten Weise zu begegnen, sollte dieser Nachmittag die Möglichkeit geben, sich zu treffen. Es wurden alle, die in den letzten zwei Jahren neu zugezogen sind, besonders bedacht und extra persönlich eingeladen. Der Nachmittag bot die Möglichkeit, sich kennenzulernen.
Es gab ein großes Buffet im Turm mit reichlich süßen und herzhaften Leckereien. Danke, an alle, die dazu beigetragen haben!
Zwischendurch gab es Musikeinlagen mit Irischer und anderer Folklore. Für die Kinder wurden Spiele wie Sackhüpfen und Dosenwerfen angeboten und es wurden fleißig Seifenblasen gepustet.
Zum Abschluss fand eine kleine Andacht mit Abendsegen statt.

Pfingsten 2022

Am Pfingstmontag haben wir einen Schöpfungsgottesdienst im mittelalterlichen Dorf "Op de Hörn" gefeiert. Anlass war der Weltumwelttag, einen Tag zuvor. Dieser gibt dem Kirchenkreis Anlass, das Thema Bewahrung der Schöpfung im Gottesdienst aufzugreifen – und wo würde
dies besser passen als bei einem Freiluftgottesdienst?
Es wurde über die Verantwortung des Menschen für die Schöpfung nachgedacht und ein Hoffnungsbaum gestaltet, mit den Dingen, die wir zur Bewahrung der Schöpfung tun. Der Baum steht jetzt im Turm der Kirche in Balje. Wer mag, kann den Baum gerne um weitere Hoffnungsblätter
erweitern.

Ebenfalls in diesem Gottesdienst wurde unsere Küsterin Janina Arnold, nach dem Ende ihrer Probezeit, offiziell in ihr Amt eingeführt werden. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit!
Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch den Posaunenchor Krummendeich.

Bäume und Weg neben der Kirche
Foto: Wienbarg

Bäume um die Kirche

Die Linden um die Kirche verleihen dem Dorfplatz seinen besonderen Charme. Allerdings wurde von Anwohnern verschiedentlich die Sorge geäußert, dass die Bäume bei Sturm eine Gefahr darstellen könnten. Wir haben die Bäume deshalb durch eine Spezialfirma für Baumkontrolle und Baumpflege begutachten lassen. Die Bäume wurden in einem Baumkataster erfasst und werden in Zukunft regelmäßig kontrolliert. Am 9. Februar 2021 wurden die Bäume zudem sachkundig beschnitten.
In unserer baumarmen Gegend stellt der dichte Baumbestand um die Kirche und im Eingangsbereich des Friedhofes eine Besonderheit dar. Durch ihr Alter und ihren ortsbildprägenden Charakter sind sie besonders schützenswert. Allerdings verursacht die Baumpflege leider auch erhebliche Kosten. Da keine Extra-Zulage bei der Kirchensteuer dafür vorgesehen ist, würden wir uns freuen, wenn Menschen die Pflege der Bäume mit einer Baumpatenschaft unterstützen würden. Wer sich dafür interessiert, melde sich gerne bei Regina von der Decken, Tel. 04753 841044.

Weitere Infos zu den Baumpatenschaften