Kirchen in Kehdingen

Logo KiK_kurz

Zukunft der Kirchen in Kehdingen

Zum wiederholten Mal waren Ende Juni alle Kirchenvorstände Kehdingens eingeladen, um über die zukünftige Struktur der Kirchengemeinden zu beraten. In mehreren vorherigen Runden war bereits eine Einigung auf das Modell Gesamtkirchengemeinde erfolgt, das nach Abwägung aller Vor- und Nachteile für uns der sinnvollste Zusammenschluss ist. Bei diesem Treffen berichtete uns Herr Pastor Junge darüber, wie die Zusammenarbeit im Alten Land, Region I (KG Hollern-Twielenfleth und Lühekirchen, insgesamt 6 Kirchengemeinden) organisiert ist und was das für Pastor*innen, Kirchenvorstände und die Gemeindeglieder bedeutet. Viele der Anwesenden nutzten die Gelegenheit, Fragen an Herrn Junge zu richten. Anschließend wurden noch einmal die bisher erarbeiteten Punkte zusammengefasst und mögliche Konstellationen der Zusammenarbeit in Kehdingen vorgestellt und diskutiert.

Die Arbeit in der zukünftigen Rechtsform soll über die Gemeindegrenzen hinaus die Kirchenvorstände und Pastor*innen entlasten, die Verwaltung verschlanken, zu einer besseren Nutzung der Finanzmittel führen und ein besseres kirchliches Angebot für die Menschen in unserer Region bereitstellen. Keine leichte Aufgabe.

Nun müssen die Kirchenvorstände der Einzelgemeinden sich für die endgültige Form entscheiden. Bis Ende August stimmen sie über 2 mögliche Modelle ab.

Alle hoffen, dass eine tragfähige Lösung gefunden wird, sodass wir noch rechtzeitig vor der nächsten Kirchenvorstandswahl 2024 die neue Konstellation erproben und weiter zusammenwachsen können.

Falls Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit interessieren oder Ideen für künftige Angebote haben, melden Sie sich gerne in einem unserer Pfarrbüros oder bei den Pastor*innen und Kirchenvorständen. Wir freuen uns auf Sie!

Susanne Kuhlmann; Vors. AG Kirchen in Kehdingen

Vorsitzende

KV Krummendeich, Susanne Kuhlmann
Susanne Kuhlmann

Stellv. Vorsitzender

Pastor Sascha Hintzpeter
Pastor Sascha Hintzpeter