Aus der Gemeinde

Aktuelles

Unsere Kirche ist in der Zeit
vom 01. Mai bis zum Erntedankfest

Samstag und Sonntag
ab ca. 10 Uhr

für Besucher*innen geöffnet.

Gemeindenachmittag

Der nächste Gemeindenachmittag findet am 09. Juni 2022 in der Freizeitanlage statt.

Weitere Infos

Aus dem Gemeindeleben in Krummendeich

Benefizkonzert zugunsten der Ukraine-Hilfe

Benefizkonzert 25.03.2022
Benefizkonzert, 25.03.2022; Foto: K. Kern

Am 25.03.22 fand im Rahmen der Aktion „Nordkehdingen hilft“ ein Benefizkonzert in der Krummendeicher St. Nicolai-Kirche statt. Das Brass-Ensemble des Blasorchesters Krummendeich spielte, dem Anlass angepasst, eher ruhigere Stücke aus seinem Repertoire. So waren u.a. „Gabriellas Song“, „Deep River“, „Wonderful World“, „Der Mond ist aufgegangen“, „Dona Nobis Pacem“ oder auch „Die Gedanken sind frei“ zu hören. Musikpädagogin Carmen Fick, die Leiterin des Ensembles, die für die Stücke teils eigene Arrangements geschrieben hat, moderierte den Abend. Samtgemeindebürgermeisterin Erika Hatecke und die Krummendeicher Bürgermeisterin Christiane von der Decken berichteten über die Situation der aus der Ukraine Geflüchteten in Nordkehdingen, über die große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung und über die weiter geplanten Schritte, wie z.B. das Angebot von Sprachkursen. Holger Kuhlmann informierte über die unterschiedlichen Musikgruppen, wie das Blasorchester, das Brass-Ensemble und den Posaunenchor. Frau Pastorin Flade übernahm das Schlussgebet.
Am Ende kamen 1.206,96 € und 20 Hrywna an Spenden für den guten Zweck zusammen, die an die Aktion „Nordkehdingen hilft“ übergeben wurden.

Vielen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, ganz besonders an die Musikerinnen und Musiker des Brass-Ensembles, für das berührende Konzert und diesen besonderen Abend!

Friedhofstag 2022

Friedhofstag 2022
Friedhofstag 2022, Foto: KV Krummendeich

Bei herrlichstem Wetter trafen sich am 19. März 2022 einige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zum Friedhofstag. Gemeinsam wurde Unkraut auf dem Hauptweg gejätet, einen Teil des Weges mit einem neuen Belag versehen, Bruchholz aufgesammelt und die Eingangspforte von Grünbelag befreit. Wenn sich der neue Wegbelag während der nächsten Monate bewährt, werden wir ihn im Laufe des Jahres auch auf die anderen Wegeflächen aufbringen.
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen und die Aktion unterstützt haben!

Das Pfarrbüro ist umgezogen

Ab November gibt es für die Kirchengemeinden Balje, Krummendeich und Freiburg ein gemeinsames Pfarrbüro in Freiburg in der Hauptstr. 26. Hier wird Frau Nicolai am Di, Do und Fr von 9-12 Uhr für Sie erreichbar sein, Tel. 04779-248. Die E-Mail-Adresse bleibt wie gehabt: KG.Balje-Krummendeich@evlka.de. Der Briefkasten vor dem Pfarrhaus in Balje bleibt bestehen und wird wöchentlich geleert. Die bisherige Telefonnummer in Balje wird bis zum Jahresende auf den Anschluss in Freiburg umgeleitet.
Vor dem Hintergrund landeskirchlicher Vorgaben auf Grund sinkender Kirchensteuereinnahmen und Vorgaben des Kirchenkreises, die sich an der Gemeindegliederzahl sowie an den Pastorenstellen orientiert, müssen zukünftig einige kirchliche Gebäude anders genutzt oder sogar aufgegeben werden. Hier haben die Kirchenvorstände zusammen überlegt und gemeinsam entschieden, was zu tun ist.
In der Folge wird das Organistenhaus in Krummendeich verkauft und das Pfarrbüro ist nach Freiburg gezogen. Dies vereinfacht viele Arbeitsabläufe und ermöglicht es, dass die Sekretärin nun an drei Tagen in der Woche für Sie da ist. Das Archiv der Gemeinden Balje und Krummendeich soll zunächst im Pfarrhaus in Balje untergebracht werden. Dazu soll ein Raum im Eingangsbereich des ehemaligen Büros abgetrennt werden. Das ehemalige Büro wird vermietet. In Krummendeich wird zukünftig die Freizeitanlage auch als kirchliches (dann barrierefreies) Gemeindehaus genutzt.

Gruß der alten Krummendeicher Orgel

Alte Orgel Krummendeich

In den letzten Monaten haben unser ehemaliger Pastor Harry Kern und seine Frau Karin Kern eine Reise mit dem Wohnmobil bis hinauf nach Italien unternommen. Dabei sind sie auch auf die Spuren der alten Krummendeicher Orgel gestoßen. Das Innenleben wurde komplett erneuert, aber das Gehäuse steht noch und hat einen neuen, sehr würdigen Ort gefunden. Dazu ein Gedicht und zwei Bilder:

Kern's haben Kontakt zu dem Mann aufgenommen,
der die alte Orgel hat bekommen.
Verkauft hatte er sie nach Padua,
es sind aber leider keine Papiere mehr da.
Doch fiel ihm der Name des Orgelbauers ein,
der die Pfeifen hatte ausgebeult ganz fein.
Die Tochter hat ihren alten Vater befragt
und der hat Folgendes gesagt:

Alte Orgel Krummendeich 2

Die Orgel steht gar nicht in Padua,
sie ging weiter südlich nach Barletta.
Kurz vor dem Hacken des Stiefels Italia,
steht sie 2000 km weit weg, an der Adria.
Sie sieht auf den Bildern wunderschön aus
und hatte in der Kathedrale ein würdiges Zuhaus'.
Inzwischen ist sie in Barletta noch einmal umgezogen
und steht in einer kath. Kirche auf der Empore oben.
Die Orgel passt sehr schön in diese Kirche hinein
und ist viel kleiner gebaut - aber fein.
Barock in grün mit Gold verziert,
wo sie zum Lobe Gottes musiziert.

Neues Kunstwerk in der Kirche

Skulptur, Geschenk
Skulptur "Die Trauernden"; Foto: Dreher

Unsere Kirche ist um ein weiteres Kunstwerk reicher geworden. Hierbei handelt es sich um die Skulptur „Die Trauernden“ von Walter Meyer (1921 – 2008) aus Krummendeich.
Walter Meyer war Maler und Bildhauer und als Lehrer an der Mittelschule in Freiburg von 1957 bis 1979 tätig. Bestimmt können sich viele an ihn erinnern oder hatten ihn sogar als Lehrer.
„Die Trauernden“ schuf er 1962.  Dieses Kunstwerk solle eines Tages mal in unserer St. Nicolai Kirche seinen Platz finden, darum bat er seinen Freund Jörg Gebhard. Dieser Wunsch wurde nun erfüllt. Seit einigen Wochen steht die Skulptur neben dem Lichterbaum und vor dem Kruzifix von Hans Nicolaus Duncker in unserer Kirche.
Vielen Dank Walter Meyer und Jörg Gebhard.

Bekannte Melodien für Orgel mit 4 Händen und 4 Füßen

Orgel-Duo Foto
Foto: Lenz

Am 23. Juli 2021 war das Organisten-Duo Iris und Carsten Lenz aus Wiesbaden bereits zum zweiten Mal bei uns zu Besuch. Sie spielten ihr Programm „Bekannte Melodien – Ein Orgelfeuerwerk mit 4 Händen und 4 Füßen“ für uns. Eine Reise durch mehrere Jahrhunderte und Musikgenres machte den Zuhörer*innen bewusst, welch ein wunderbares und vielseitiges Instrument unsere kleine aber sehr gut konzipierte Steinhoff-Orgel ist. Vorneweg gab es einige Erläuterungen zur Orgel im Allgemeinen und durch die Videoübertragung in den Kirchenraum konnten die Besucher*innen jederzeit verfolgen, mit welcher Fingerfertigkeit und Musikalität die Beiden die Melodien aus der Orgel herauskitzelten. Walzer, Ragtime, Marsch, Miniaturen über „Bruder Jakob“ für Orgelpedal oder Variationen über ein Thema von Beethoven – dieses Konzert war ein besonderer Hörgenuss und wird den Besucher*innen sicher in guter Erinnerung bleiben.

Christi Himmelfahrt 2021

Himmelfahrt 2021 draußen
Foto: Kuhlmann

Am Himmelfahrtstag fand der traditionelle Open-Air-Gottesdienst in Krummendeich statt. Trotz der kühlen und bedeckten Witterung war der Gottesdienst gut besucht.

Anders als gewohnt wurden dieses Mal Stühle und Bänke vor dem Hauptportal aufgestellt, sodass die wunderschön blühenden Rhododendren eine ganz besondere Kulisse bildeten. Frau Pastorin Flade hielt eine Predigt über Fragen des Glaubensbekenntnisses, die musikalische Begleitung haben Frau Marx und Frau Bollmann auf dem Akkordeon und Frau Flade auf der Flöte übernommen.

Lichterbaum

Lichterbaum
Foto: M. v. d. Decken, 2020

Die Kirche in Krummendeich ist um einen Lichterbaum bereichert worden. Anlässlich einer Trauerfeier hat sich die Familie von der Decken entschieden, für eine Anschaffung für unsere Kirche zu sammeln.
Ein Lichterbaum, der es ermöglicht, eine Kerze zu entzünden, erschien eine passende Idee für unsere Kirche. Bisher war eine solche Möglichkeit immer wieder vermisst worden. Den Entwurf dazu lieferte Margarete von der Decken, die auch bereits das Lesepult in unserer Kirche entworfen hat. Die Umsetzung erfolgte durch Jens Decker aus Freiburg. Am Ewigkeitssonntag, den 22.11.2020 konnten wir den Lichterbaum im Gottesdienst einweihen.

Wir freuen uns, dass so etwas Schönes für unsere Kirche entstehen konnte und danken allen Spendern und Mitwirkenden sehr herzlich!